Exhibitionismus

Search for glossary terms (regular expression allowed)
Begin with Contains Exact termSounds like
Term Definition
Exhibitionismus

Den Begriff „Exhibitionismus” kennen wir sowohl als Bezeichnung einer Sexualpräferenz (solche Personen erleben es als lustvoll, von anderen, meist fremden Personen nackt oder bei sexuellen Aktivitäten beobachtet zu werden; das Gegenstück ist der sexuelle Voyeurismus) als auch im übertragenen Sinn: Entweder eine übertriebene intime Selbstdarstellung in der Öffentlichkeit oder Menschen, die sich gerne sexy, knapp bekleidet oder nackt zeigen.

Der Begriff wird aber von einigen Personen auch auf Frauen angewandt, die Hidschāb oder Niqāb tragen und damit ihre Religiosität in der Öffentlichkeit zeigen - wobei meist mit der Unklarheit gespielt wird, welche der Bedeutungen gemeint ist.

Wenn, was häufig der Fall ist, vom „verbotenen Exhibitionismus” o.ä. die Rede ist, ist natürlich die Sexualpräferenz gemeint, die im deutschen Strafrecht einen Straftatbestand darstellt (gerade vor Kindern oder Minderjährigen).

Damit wird auf eine angebliche psychosexuelle Störung derjenigen Frauen angespielt, die sich verschleiern - und dies angeblich nur tun, weil ihnen das verschleierte Auftreten vor anderen, fremden Personen auf eine perverse Art Befriedigung verschafft, womit sie die Religion missbrauchen würden und ein Verbot gerechtfertigt wäre.

Zugriffe: 352