Wie viele Frauen in Deutschland tragen Niqāb?

Schätzungsweise 4.000 bis 6.500 Frauen - die meisten von ihnen leben in Nordrhein-Westfalen, und viele von ihnen (schätzungsweise ein Drittel) sind zum Islam konvertierte Deutsche. Ich schätze, dass zwei Drittel von ihnen die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen.

Nähere Informationen finden Sie im Abschnitt "Deutschland" im Artikel Anzahl der Niqābi und im Artikel Anteil der Niqābi an den Muslimas weltweit.

Die Zahl der Frauen, die hierzulande Niqāb tragen, nimmt zu. Bis zum Ende des Jahrzehnts rechne ich mit 6.500 - 9.000 Frauen.

Es ist jedoch nicht anzunehmen, dass es in absehbarer Zeit mehr als rund 50.000 Frauen sein werden. Bei einer Bevölkerung von 81,2 Millionen und damit etwa 40 Millionen Frauen im Land wäre das ein Anteil von 0,13 % an der weiblichen Bevölkerung des Landes (aktuell sind es nicht einmal 0,02 %).

Selbst wenn wir im Jahr 2050 7,5 Millionen Muslime im Land bei einer Gesamtbevölkerung von knapp 75 Millionen Bürgern haben (so schätzen Zukunftsforscher jedenfalls), so werden rund 2,8 Millionen muslimische Frauen alt genug sein, um Hidschāb zu tragen. Von diesen werden das vermutlich 933.000 Frauen auch tun. Schätzungsweise 5 % dieser Frauen werden im Höchstfall auch Niqāb tragen, das wären 46.700 Frauen. Das wären dann 0,125 % aller Frauen in Deutschland. Das heißt, auf jede Frau, die Niqāb trüge, kämen 800 Frauen, die das nicht tun.