Makrūh

Search for glossary terms (regular expression allowed)
Begin with Contains Exact termSounds like
Term Definition
Makrūh

Makrūh ist eine Handlung, die Muslimen verpönt ist, die missbilligt wird. Sie zieht keine jenseitige Strafe nach sich.

Es sind Handlungen, deren Tun nach religiöser Auffassung nicht geschätzt wird und die deshalb vermieden werden sollten.

Das Unterlassen von Handlungen, die Makrūh sind, wird im Jenseits belohnt.

Makrūh ist auch das Missachten von beliebten oder bevorzugten Taten.

Eine Steigerung wäre Ḥarām, eine verbotene Handlung, die eine jenseitige Strafe nach sich zieht.

Zugriffe: 401