Burqu'

Search for glossary terms (regular expression allowed)
Begin with Contains Exact termSounds like
Term Definition
Burqu'

Burqu' ist ein arabisches Wort (برقع‎‎) das wörtlich übersetzt „Schleier, Bedeckung, Vorhang” heißt und eigentlich kein spezielles Kleidungsstück beschreibt, sondern den Schleier im Allgemeinen.

Burqu' wird manchmal fälschlich mit Gesichtsschleier übersetzt (das wäre نقاب Niqāb).

Der Burqu' wird häufig auch (wie in Urdu) Burqa' genannt, im Westen meistens Burka, Burqa oder auch Burkha, Bourka usw.

Im Westen wird der Burqu' fast immer mit dem Chadri verwechselt, der eine spezielle Form des Burqu' (Urdu: Burqa') darstellt, den hauptsächlich Frauen in Afghanistan und Pakistan tragen.

Der Chadri ist ein heute meist blauer Burqu', in den eine Kappe genäht wurde, um festen Halt auf dem Kopf zu finden, und in den ein Gesichtsschleier integriert worden ist. Die Augenpartie wird hier durch ein mehr oder weniger feinmaschiges Stoffgitter bedeckt.

Im Westen wird unter „Burka” aber auch oft jede Form des Hidschāb verstanden. Versteht man den Hidschāb als Schleier, ist es tatsächlich nicht ganz falsch, Burqu' als Synonym für Hidschāb zu verwenden.

Hingegen ist der Burqu' nicht zwangsläufig ein Niqāb, also ein Gesichtsschleier.

Verwendung des Begriffes in verschiedenen Regionen

Mit Burqa', Barqu' oder Barqa' wird in manchen Regionen - vor allem in Pakistan, Afghanistan, Teilen Indiens und Bangeladesch' sowie Zentralasiens - ein langer, weit geschnittener Schleier bezeichnet, den es dort jeweils in sehr vielen verschiedenen Formen gibt.

In Pakistan etwa wird mit Burqa' oder Barqa' häufig ein Mantel bezeichnet, der selbst keinen Gesichtsschleier aufweist. Meist wird er mit einem einfachen Tuchschleier kombiniert, der die Augen nicht bedeckt.

Wer bei Burqa' bzw. Burka an den bekannten meist blauen Mantel mit eingenähter Kappe, integriertem Gesichtsschleier und einem Stoffgitter vor den Augen denkt, hat es für gewöhnlich mit dem vor allem in Afghanistan und Pakistan verbreiteten Burqa' namens Chadri zu tun.

In Zentralasien (vor allem Usbekistan und Tadschikistan) war früher ein Burqa' mit Gesichtsschleier namens Paranja verbreitet.

Außerhalb der oben genannten Regionen wird mit dem arabischen Begriff Burqu' oder Burqa' manchmal auch irgend eine andere Form eines Schleiers bezeichnet, ohne zwangsläufig einen Gesichtsschleier zu meinen. Ein Gesichtsschleier wird im Arabischen in der Regel als „نقاب, Niqāb” bezeichnet.

Im Kaukasus haben früher Männer einen halbkreisförmigen Mantel aus rauem Fell getragen, der im Russischen als „Burka” bezeichnet wurde.

Zugriffe: 777