Glossar

Standard-Glossar

Search for glossary terms (regular expression allowed)
Begin with Contains Exact termSounds like
Term Definition
Salafiyya

Die as-Salafiyya oder kurz Salafiyya, fälschlich auch als „Salafismus” bezeichnet (und die Anhänger als „Salafisten”), ist eine recht heterogene Reformbewegung innerhalb des sunnitischen Islam. Die Anhänger werden Salafi genannt.

Die Salafiyya ist eine sehr konservative Bewegung innerhalb des Islam, die sich in allen Fragen des Islam auf die ersten drei Generationen des Islam beziehen, die „Zeit der ehrwürdigen rechtschaffenen Vorfahren” (as-Salaf aṣ-Ṣāliḥ).

Zugriffe: 645
Schleier

Im Deutschen bezeichnet der Begriff „Schleier” gemäß gängiger Lexika eine traditionell vor allem von Frauen getragene Verhüllung oder Umhüllung des Körpers, des Kopfes, des Gesichtes oder des Haares.

  • Das Haupthaar ist immer verhüllt
  • Die Verschleierung reicht fast immer zumindest bis zum Nacken
  • Manchmal ist das Haupthaar vollständig verhüllt, manchmal ist es nur teilweise verhüllt und beispielsweise der Haaransatz ist sichtbar
  • Das Haupthaar auf der Rückseite des Kopfes ist hingegen fast immer vollständig verhüllt
  • Manchmal ist der Hals umhüllt, manchmal nicht
  • Manchmal ist das Gesicht ganz oder teilweise bedeckt, manchmal nicht
  • Manchmal ist der Körper vollständig eingehüllt, manchmal teilweise, manchmal nicht

Die einfachste Form eines vollständig ausgeführten Schleiers ist also ein Kopftuch.

Mehr als bei jedem anderen Kleidungsstück sind aber Steigerungen denkbar, bis schließlich der ganze Körper, einschließlich des Gesichts, der Hände und der Füße verhüllt ist.

Die Lexika kennen aber für diese gesteigerten Formen keine eigenständigen Bezeichnungen - lediglich für eine nur teilweise Verschleierung des Gesichts gibt es mit „Halbschleier” eine eigene Bezeichnung.

Die Umgangssprache hat darum neue Bezeichnungen erfunden, die häufig irreführend sind und Verwirrung stiften.

Zugriffe: 608
Selendang

Ein auf Indonesien verbreitetes großes Schultertuch, das so getragen werden kann, das auch der Kopf bedeckt ist.

Zugriffe: 392
Shayla

Der Shayla ist eine arabische Kopfbedeckung, ein rechteckiges meist schwarzes Tuch, das in der Regel nicht ganz blickdicht ist.

Wie ein Schal wird es um Kopf und Hals gebunden und über die Schultern drapiert (Hidschāb).

Es ist auch möglich, ein Ende des Shayla zu verwenden, um das Gesicht teilweise zu bedecken (Niqāb).

Der Shayla wird traditionell auf der arabischen Halbinsel getragen.

Zugriffe: 442
Sufūr

Arabischer terminus technicus für das Nichteinhalten der Vorschriften zum Tragen des Hidschāb sowie für das unzulässige Aufdecken des Schleiers.

Ein „Burkaverbot” wäre nach islamischen Recht Sufūr.

Zugriffe: 436
Sunna

Das arabische Wort „Sunna” bedeutet Brauch, gewohnte Handlungsweise oder überlieferte Norm.

Die Sunna stellt - vereinfacht ausgedrückt - die Lebensweise Muhammads dar und ist zugleich die Summe der für Muslime empfohlenen Handlungsweisen.

Zugriffe: 405