Laut einer Pressemitteilung der Polizei Bonn von heute (externer Link) soll eine Gruppe von Frauen, die allesamt mit einem Niqāb verschleiert waren, bereits am 10. Januar eine junge Frau ausgeraubt und verletzt haben.

Bei dieser Meldung handelt es sich nicht um „Fake News“ sondern um eine echte Meldung der Bonner Polizei, die auf deren Website verlinkt ist.

Ungeklärt ist freilich, ob sich dieser Vorfall tatsächlich wie angezeigt ereignet hat - und falls ja, ob es sich bei den Angreiferinnen tatsächlich um muslimische Frauen handelt (oder gar um muslimische Frauen, die aus religiösen Gründen Niqāb tragen). Es könnten natürlich auch Personen sein, die den Niqāb als Tarnung missbrauchen).

Im Prinzip ist auch noch unklar, ob es sich tatsächlich um einen Niqāb handelt. Die Polizei spricht von „Verschleierung (nur Augenpartie sichtbar)“, wobei es sich im Prinzip auch um etwas anderes handeln könnte.