Laut einer YouGov-Umfrage (externer Link) befürworten im Dezember 2016 69 % der deutschen Bevölkerung ab 18 Jahren ein „Verbot der Vollverschleierung von Frauen in Deutschland”, 20 % stimmten der Aussage zu, „Jeder sollte frei entscheiden dürfen, welche Kleidung er/sie in der Öffentlichkeit trägt (inkl. Burka oder Niqab).” 11 % machten keine Angaben oder waren unentschieden.

Die höchste Zustimmung gab es mit 76 % bei Wähler*innen der Union, die geringste mit immer noch 55 % bei den Grünen. Bei der Zustimmung gab es keine Unterschiede zwischen Frauen und Männern - allerdings waren weniger Frauen für die freie Entscheidung (-2 %), dafür eher unentschieden (+2 %). Zwischen West und Ost gibt es kaum Unterschiede, wobei es im Osten etwas mehr Zustimmung zur freien Entscheidung gab (+1 %).

Die Zustimmung zu einem Burkaverbot nimmt mit zunehmendem Alter zu - während von den Jüngeren (18-24) 45 % für ein Verbot sind, sind es bei den Älteren (55+) 79 %. Unentschieden sind eher die Jüngeren (18-24) mit 19 % als die Älteren (55+) mit 7 %. Die Jüngeren (18-24) befürworten auch mit 36 % eher die Entscheidungsfreiheit der Frauen als die Älteren (55+) mit 14 %.